Willkommen bei der IG für Erotikbetriebe!

Wir haben uns in der Corona Krise aus Not zusammengefunden. Dies, weil uns bis vor kurzem eine Wiedereröffnung unserer Betriebe vom Bund verwehrt wurde.

Ein mögliches Ziel ist es, dass wir uns in Zukunft zu einem Verband zusammen schliessen. Aktuell sind wir eine Interessensgemeinschaft für Erotikbetriebe.

Not macht erfinderisch und es hat sich gezeigt, dass ein Zusammenhalt, nicht nur in einer Krise, sehr wichtig ist.

Wir bestehen aus gleichgesinnten und interessierten Studios und Betreibern sowie Portalen, welche in der Erotik Branche tätig sind. Auf dieser Plattform informieren wir über aktuelle Themen und Anliegen.

Bei Problemen und gemeinsamen Interessen stehen wir zusammen. Gemeinsam haben wir eine Stimme und das eint uns.

 

 

Aktuelle Meldungen

Liste der Staaten und Gebiete mit erhöhtem Ansteckungsrisiko (Stand 07.08.20)

Anbei ein Mail vom Amt für Wirtschaft und Arbeit  Basel-Stadt, welches über die Quarantänepflicht informiert. Mit Link über aktuelle Liste der Staaten.

Inhalt Mail:

Get Outlook for Android

From: Alain.Borer@bs.ch <Alain.Borer@bs.ch>
Sent: Friday, August 7, 2020 11:33:36 AM
To: Alain.Borer@bs.ch <Alain.Borer@bs.ch>
Subject: Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikoländern - Risikoliste des Bundesamtes für Gesundheit (BAG)

Sehr geehrte Damen und Herren

Der Bundesrat hat die Liste der Staaten und Gebiete mit erhöhtem Ansteckungsrisiko (Anhang 1 der Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) im Bereich des internationalen Personenverkehrs) angepasst. Ab Samstag, 8. August 2020, befinden sich neu unter anderem auch Spanien (mit Ausnahme der Balearen und Kanaren) sowie Rumänien auf der Liste. Die Liste wird regelmässig aktualisiert.

Wir möchten Sie gerne darauf hinweisen, dass für Personen, die aus solchen Staaten und Gebieten in die Schweiz einreisen, eine Quarantänepflicht gilt. Informationen hierzu finden Sie unter https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/empfehlungen-fuer-reisende/quarantaene-einreisende.html#1890802367

Wir bitten Sie, sollten Sie Arbeitnehmende beschäftigen, die aus solchen Staaten und Gebieten in die Schweiz einreisen, diese über die Quarantänepflicht zu informieren. Arbeitnehmende müssen die Meldung im Kanton Basel-Stadt via folgenden Link vornehmen: https://www.coronavirus.bs.ch/formular-reisemeldung.html?mgnlFormToken=kD6wh2USZFFwYY7h2xOnLWcpqVP5HggJ

Vielen Dank für Ihre Kooperation und freundliche Grüsse

Alain Borer, MLaw

Juristischer Mitarbeiter

Amt für Wirtschaft und Arbeit Basel-Stadt

Abteilung Arbeitsbeziehungen

Utengasse 36

Postfach
4005 Basel

Tel.         0041 (0)61 267 88 01

Fax.        0041 (0)61 267 99 35

E-Mail    alain.borer@bs.ch

 

COVID-19: Bisher keine Ansteckungen in Sex-Clubs bekannt!

Mal eine gute Neuigkeit, was unser Gewerbe angeht!

https://www.lustmap.ch/de/news/covid-19-bisher-keine-ansteckungen-in-sex-clubs-20/

RTO sperrt ausländische Inserenten!

Am 10.07. wurde uns Schweizer Inserenten mitgeteilt, dass alle Inserate ausländischer Mitbewerber per sofort vom Portal genommen würden und es bis auf Weiteres nicht möglich sei, bei  RTO (kollegin.de) zu inserieren. Wie sich herausgestellt hat, ist dies jedoch nur bei RTO so und nicht wie behauptet, bei allen Portalen Deutschlands! Auf telefonische Anfragen hin, erhält man die Mitteilung, dies sei eine Anordnung vom Gesundheitsamt....

Wir finden dieses Verhalten absolut nicht in Ordnung!

 

 

Stand 05.06.2020

Morgen geht es endlich wieder los!

Wir wünschen allen Betreibern, Studios und Portalen hier, natürlich auch allen anderen, einen guten Start!

Breaking News!

Nun ist es soweit! Wir dürfen wieder arbeiten ab dem 06.06.2020

Der Bundesrat hat heute, 27.05.2020 das Arbeitsverbot für Bordelle und Erotikbetriebe aufgehoben.

Geöffnet/gestattet ab 6. Juni

  • Betriebe wie Casinos, Freizeitparks, Tierparks, zoologische und botanische Gärten, Wellnessanlagen, Schwimmbäder
  • Betriebe des Sommertourismus wie Campingplätze, Bergbahnen, Rodelbahnen, Bike- und Seilparks
  • Erotikbetriebe und -dienstleistungen und Angebote der Prostitution
  • Ferienlager für Kinder und Jugendliche mit maximal 300 Personen
  • Gastronomiebetriebe: Aktivitäten wie Billard, Darts und Live-Musik, Bedingung:
    • Konsumation sitzend (gilt nicht für Diskotheken, Nachtclubs, Tanzlokale)
    • Öffnungszeiten beschränkt

Komplette Verordnung:

https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/massnahmen-des-bundes.html#1055950590

 

 

 

Covid19 hat unser Gewerbe stillgelegt!
 
 

Update 20.05.2020

Dies ist ein Auszug der Medienkonferenz vom 20.05.2020 mit dem Bundesrat.

Campingplätze öffnen ab 8. Juni

… Auch für Diskotheken, Nachtklubs und Bordelle ist ein Eröffnungstermin nach wie vor nicht definiert..

Der dritte Lockerungsschritt ist allerdings noch nicht in Stein gemeisselt. Den definitiven Entscheid wird der Bundesrat nächste Woche, nämlich am 27. Mai fällen.

Topnews!

Das neueste vorläufige Datum, wo unser Gewerbe vom Bund im Massnahmekatalog erwähnt wird, ist aktuell der 07.06.2020:

Geschlossen/verboten bis 7. Juni 2020

  • Besuch von Gastronomiebetrieben für Gästegruppen von mehr als 4 Personen (ausgenommen Eltern mit Kindern, auch Patchwork-Familien) sowie mit ausschliesslich stehender Konsumationsmöglichkeit 
  • Campingplätze
  • Erotikbetriebe, Escort-Service, Prostitution
  • und weitere...

Der komplette Artikel ist hier zu finden: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/massnahmen-des-bundes.html

Voraussichtlich wird über eine Aufhebung neu entschieden am 27.05.2020.

Wir hoffen also, dass wir ab dem 08.06.2020 wieder arbeiten dürfen.

 

Schreiben an Bundesrat

Einige Erotikbetriebe der Schweiz haben sich zusammengetan und ein Schutzkonzept mit Hygienemassnahmen ausgearbeitet. (Dieses Konzept kann im geschützten Bereich eingesehen werden.

Am 15.05.2020 wurde ein Schreiben an den Bundesrat mit dem Schutzkonzept und Hygienemassnahmen sowie Forderung über die Aufhebung des Arbeitsverbots zugesandt. (Schreiben und Forderung sind im geschützten Bereich sichtbar)